Drei Möglichkeiten, die Verkehrsnachfrage für eine effizientere Modellierung zu profilieren

Technische Hinweise #44

Februar 2020
Von Tessa Hayman

Tessa Hayman gibt drei verschiedene Möglichkeiten, die Verkehrsnachfrage zu profilieren, mit der Sie Modelle effizient erstellen können.

In Aimsun Next wird dem Modell Datenverkehr mithilfe einer Datenverkehrsanforderung hinzugefügt, bei der es sich um eine Gruppe von OD-Matrizen oder Verkehrszuständen handelt, die im Laufe der Zeit initiiert wurden. Aimsun Next bietet eine Reihe von Methoden zur Profilerstellung von OD-Matrizen:

  • Methode 1 – Profil erstellen – auf Matrix anwenden
  • Methode 2 – Profile extern erstellen – Skript ausführen, um Matrizen zu importieren
  • Methode 3 – Verwenden der statischen OD-Abgangseinstellung

Methode 1 – Verkehrsprofile

Verkehrsprofil

Die einfachste Möglichkeit, Ihre Anforderungen zu profilieren, ist die Verwendung von Verkehrsprofilen.

Aimsun Next kann ein Datenverkehrsprofil speichern, das verwendet werden kann, um eine „Gesamtmatrix“ für den modellierten Zeitraum in einen Satz von Matrizen aufzuteilen, in dem sich das Volumen im Laufe der Zeit ändert. Das Datenverkehrsprofil enthält die Prozentsätze des Datenverkehrs, der für jedes Intervall während eines Zeitraums freigegeben wird.

Sie können ein neues Datenverkehrsprofil im Bedarfsdatenordner erstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie es klar beschriften, damit Sie es später wiederfinden können.

Um dieses Datenverkehrsprofil auf Ihre OD-Matrix anzuwenden, öffnen Sie Die Matrix, und wechseln Sie zur Registerkarte Zellen. Wählen Sie die Registerkarte Verkehrsprofile anwenden aus. Ziehen Sie über die Zellen, auf die Sie es anwenden möchten, wählen Sie das Profil aus und klicken Sie auf Übernehmen. Sie können jedem OD-Paar unterschiedliche Profile zuweisen. Nachdem Sie jedem OD-Paar ein Datenverkehrsprofil zugewiesen haben, klicken Sie auf Ausführen und Aimsun Next erstellt eine Reihe neuer Matrizen.

Anwenden von Verkehrsprofilen auf eine OD-Matrix

Diese Methode ist gut für kleine Modelle, bei denen Sie sich über Ihre Verkehrsprofile sicher sind – dies liegt daran, dass die Teilung dauerhaft ist, so dass sie wiederholt werden müsste, wenn Sie das Verkehrsprofil ändern möchten.

Methode 2 – Teilen Sie Ihre Matrizen extern

Wenn Sie Ihre Matrizen extern entwickeln möchten, kann Aimsun Next externe Matrizen verwenden, die aus .omx-, .csv- oder .txt-Dateien importiert wurden. Sie können dies verwenden, um Matrixdateien zu importieren, die Sie extern profiliert haben.

Aimsun Next ruft die Matrizen aus diesen Dateien zu Beginn einer Simulation auf und die Verbindung wird beibehalten. Dies bedeutet, dass, wenn die Dateien aktualisiert werden, die Matrizen auch in Aimsun Next aktualisiert werden.

Dies ist eine gute Methode, wenn Sie ein größeres Modell erstellen, bei dem detaillierte Datenverkehrsprofile erforderlich sind, und Sie denken, dass Sie während der Kalibrierungsphase bearbeiten möchten. Wenn Sie über eine große Anzahl von Matrizen verfügen, können Sie die externen Links mithilfe eines Skripts einrichten.

Speichern einer OD-Matrix extern

Methode 3 – Verwenden der statischen OD-Abgangsanpassung

Statische OD-Abfahrtsanpassung passt den Verkehrsbedarf an einen realen Datensatz (RDS) mit Anzahlen für kurze Zeitintervalle an, daher verwendet sie das Profil der Zählungen an jedem Standort, um den Gesamtbedarf zu profilieren. Die Anpassung nimmt ein statisches Szenario, Pfadzuweisung, realen Datensatz und maximale Abweichungsmatrix als Eingaben. Das statische Szenario sollte vor der Durchführung dieser Phase auf einen vernünftigen Standard kalibriert werden. Es wird empfohlen, Abschnitte, in denen sich der beobachtete Fluss nähert oder über die Kapazität befindet, aus dem RDS zu entfernen.

Der Algorithmus zielt darauf ab, die Korrelation zwischen modellierten und beobachteten Zeitintervallen zu verbessern, indem R2 verwendet wird. Achten Sie also darauf, wenn Sie wissen, dass ein Schwerpunkt ein ganz anderes Profil hat als die Bereiche mit hohem Durchfluss, wie z. B. eine Fabrik, die Nachtschichten betreibt. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie über genügend Iterationen verfügen, damit die Anpassung an diesen Schwerpunkt angepasst werden kann, oder eine andere Anpassung kann durchgeführt werden, wenn die Autobahnflüsse entfernt werden.

  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.
  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.

TEILEN

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email