Aimsun vehicle paths

Technische Anmerkung #6

8 September 2014

von Josep Perarnau

Aimsun bietet zwei verschiedene Ansätze zur Analyse von Fahrzeugpfaden:

  • Überprüfung aller Fahrzeugpfade durch Betrachtung der Fahrzeugtrajektorien (in dynamischen Simulationen)
  • Anzeige der gleichen Informationen, jedoch für alle Fahrzeuge aggregiert (für statische und dynamische Verkehrszuweisungen)

Fahrzeug-Trajektorien

Aimsun kann Fahrzeugtrajektorien sowohl in den mikroskopischen als auch in den mesoskopischen Motoren speichern. Sie werden in der Projektdatenbank mit Tabellennamen gespeichert: MEVEHTRAJECTORY, MEVEHSECTTRAJECTORY (meso) und MIVEHTRAJECTORY, MIVEHSECTTRAJECTORY, MIVEHDETAILEDTRAJECTORY (micro).



Aimsun vehicle paths

Zum Vergrößern anklicken: Definition der in der Datenbank zu speichernden Trajektorieninformationen

Fahrzeugtrajektorien können eine riesige Menge an Informationen erzeugen, so dass Sie vor dem Speichern nach ihnen filtern müssen:

  • Ausgangs- oder Zielzentrum
  • Vehicle type
  • Öffentliche Linie (für öffentliche Verkehrsmittel)

Aggregierte Pfadinformationen

Aggregierte Fahrzeugpfadinformationen werden in APA-Dateien gespeichert, wobei die Ergebnisse der Pfadzuordnung als

  • Alle benutzten Wege, unter Verwendung der Bäume für den kürzesten Weg
  • Trassennutzung oder Prozentsatz der Nutzung für jeden Fahrzeugtyp und jedes Intervall. Dies kann im Pfadzuweisungs-Editor analysiert werden, der sich im Replikations-, Ergebnis- oder Makrozuweisungs-Experiment-Editor befindet.
  • Trassenstatistik: Informationen für jedes Intervall über die Anzahl der Fahrzeuge, die diese Trasse benutzen, Fahrzeiten usw. (nur für dynamische Verkehrszuweisungen). Dies kann im Pfadstatistik-Editor analysiert werden, der sich im Replikations- oder Ergebnis-Editor befindet.



Aimsun vehicle paths

Zum Vergrößern anklicken: Dialog zur Trassenzuweisung

Das obige Dialogfeld Pfadzuweisung zeigt die theoretische Pfadverwendung. Der Prozentsatz wird unter Verwendung der entsprechenden diskreten Wahlfunktion berechnet, die im Experiment für dynamische Simulationen definiert wurde. Bei statischen Zuweisungen hängt der Prozentsatz der Nutzung vom gewählten Algorithmus ab; bei jeder statischen Iteration werden die Flüsse von einem Pfad auf einen anderen umverteilt, wobei ein Gleichgewicht gesucht wird.



Aimsun vehicle paths

Zum Vergrößern anklicken: Informationen zur Wegstatistik

Die simulierte Trassennutzung wird in der Trassenstatistik dargestellt. Zum Beispiel folgen die Fahrzeuge im Intervall von 8:40 bis 8:50 Uhr den roten und orangen Pfaden. Während des 10-Minuten-Intervalls wurden 9 Fahrzeuge dem roten Weg zugewiesen und 1 Fahrzeug wartet in der virtuellen Warteschlange auf die Einfahrt, da nur 8 Fahrzeuge in das Netz einfahren können. Die mittlere Wegfahrzeit (roter Weg) für alle Fahrzeuge, die während dieses Intervalls (8 Fahrzeuge) in das Netz einfahren, beträgt 76,6 Sekunden, und die mittlere Wegfahrzeit (roter Weg) für alle Fahrzeuge, die während dieses Intervalls (7 Fahrzeuge) das Netz verlassen, beträgt 74,11 Sekunden.

Die theoretische Pfadnutzung kann als Input für eine andere Replikation oder ein anderes Ergebnis verwendet werden. In beiden Fällen erfolgt dies durch die Definition der APA-Datei im Szenario-Editor.



Aimsun vehicle paths

Definition of input path assignment file in a dynamic scenario

Je nach dem Zuordnungsansatz gibt es nach der Definition der APA-Eingabedatei verschiedene Optionen:

1. Ein-Schuss-Simulation



Aimsun vehicle paths

Zum Vergrößern anklicken: Ein-Schuss-Simulation

Der Prozentsatz der Fahrzeuge, die die Pfade aus der APA-Datei verwenden, wird in der Spalte Folgende Pfadzuweisungsergebnisse definiert. Hier zeigt der Wert ‚100.00%‘ an, dass alle Fahrzeuge die Pfade aus der APA-Datei verwenden.

2. Dynamisches Benutzergleichgewicht



Aimsun vehicle paths

Zum Vergrößern anklicken: Dynamisches Benutzergleichgewicht

Bei einer DUE gibt es zwei Möglichkeiten: Starten oder Fortsetzen. Die Option Start wird verwendet, um die Konvergenz durch eine Reihe von guten Anfangspfaden zu verbessern. Normalerweise stammen diese Pfade aus einer statischen Zuweisung oder der gleichen DUE mit einem Prozentsatz des Bedarfs. Die Option Fortsetzen kann verwendet werden, um einen früheren Lauf zu verbessern (d.h. den Rgap zu verbessern), oder sie kann verwendet werden, um eine neue DUE (d.h. Zukunft) mit einigen geringfügigen Unterschieden in der Nachfrage oder im Angebot durchzuführen, jedoch mit dem Ziel, kein völlig neues Gleichgewicht im Netz zu erreichen.

  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.

    Wir sind hier um zu helfen!

  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.

    Wir sind hier um zu helfen!

TEILEN