Projekträger

Land Transport Authority of Singapore

Standort

Singapur

Termine

Jan 2018 bis Apr 2019

Singapur: Technologieversuch zur Echtzeit-Verkehrssimulation und -vorhersage

AIMSUN LIVE

SCATSIM

SINGAPORE

Der Zweck des Technologietests war es, zu evaluieren, ob die neuesten Verkehrssimulations-basierten Lösungen und Vorhersagefähigkeiten von Aimsun Live die Land Transport Authority of Singapore (LTA) dabei unterstützen können, den Verkehrszustand besser, schneller und effektiver zu managen und die Entscheidungsfindung in Bezug auf aktuelle und zukünftige Verkehrsherausforderungen auf folgende Weise zu unterstützen:

  • Prognostiziere die Verkehrsbedingungen in der nahen Zukunft, simuliere die Auswirkungen verschiedener Verkehrsreaktionspläne, um den besten Plan für die Umsetzung zu empfehlen.
  • Integriere die verschiedenen Ebenen der Simulationsmodelle in Aimsun Next in eine gemeinsame Plattform, um eine kohärente Nutzung durch verschiedene Nutzergruppen innerhalb der LTA zu ermöglichen.
  • Selbstkalibrierung von Verkehrsmodellen basierend auf den Verkehrsdaten, um die Qualität der Verkehrssimulation regelmäßig zu sichern.
  • Unterstütze die Auswertung historischer Ereignisse und die Untersuchung der Auswirkungen zukünftiger Verkehrsmittel.

Projekt Standort

Für den Technologietest wurde ein Gebiet ausgewählt, das die zentralen Bezirke Singapurs umfasst. Es besteht aus zwei großen Schnellstraßen und 100 signalisierten Kreuzungen, die eine Wohnbevölkerung von 200.000 Menschen auf 18,2 km2 beherbergen.

Aimsun Solution

Aimsun Live ist ein fahrzeugbasiertes Simulations-Entscheidungsunterstützungssystem, ergänzt durch ein Predictive-Analytics-System, für Verkehrsprognosen und -management in Echtzeit.

Das Aimsun-Team entwickelte zunächst ein Basismodell des ausgewählten Gebiets in einer “Offline”-Umgebung, indem es erste Netzparameter, Lichtsignalpläne, Informationen zum öffentlichen Verkehr und Verkehrsnachfragematrizen aus den bestehenden Asset-Management-Systemen und strategischen Planungsmodellen der LTA zog. Detaillierte Kalibrierungen und Validierungen wurden auf mesoskopischer Ebene sowie, wo nötig, auf mikroskopischer Ebene durchgeführt, bevor eine Verbindung zu Aimsun Live hergestellt wurde. Dabei wurden historische Verkehrsdaten verwendet, um eine Pseudo-Echtzeitumgebung für die “Live”-Verkehrssimulation und -Vorhersage zu schaffen.

Um die volle Leistungsfähigkeit von Aimsun Live als Entscheidungshilfe zu beurteilen, arbeitete das Aimsun-Team sehr eng mit verschiedenen Nutzergruppen in der LTA zusammen, um eine Reihe von Ereignissen/Vorfällen und deren jeweilige aktuelle und mögliche alternative Verkehrsmanagement-Reaktionspläne zu definieren, um die Reaktion des Modells auf verschiedene Situationen in Echtzeit zu verstehen.

Dies ist auch der erste Versuch, Aimsun Live mit SCATSim in Singapur zu verbinden, um die tatsächliche adaptive Verkehrssignalsteuerung des SCATS-Systems zu emulieren und so eine genauere Darstellung des Echtzeit-Verkehrssignalbetriebs zu erhalten.

Nutzen für den Kunden

Die LTA ist in der Lage, die Vorteile eines proaktiven Verkehrsmanagement-Tools, das Aimsun Live bieten kann, genau zu verstehen. Es bietet eine Plattform, auf der die LTA in der Lage ist, die Leistung des Straßennetzes kontinuierlich zu überwachen, basierend auf einem reichhaltigen und ständig wachsenden Echtzeit-Datennetzwerk, gekoppelt mit einer schnellen Simulationszeit für die kurzfristige Vorhersage der Auswirkungen von plötzlichen Ereignissen / Vorfällen, um die beste Verkehrsmanagement-Strategie mit Vertrauen in kürzester Zeit zu bestimmen.

Es bietet auch eine gemeinsame und integrierte Verkehrssimulationsplattform, die es den verschiedenen Nutzern innerhalb der LTA ermöglicht, einen Bereich von Interesse auszuwählen und in Aimsun Next für makroskopische, mesoskopische, mikroskopische oder hybride Offline-Modellierung zu exportieren, um die Auswertung historischer Ereignisse oder andere Verkehrsstudien zu unterstützen.

Grund für den Erfolg

Obwohl es sich bei Aimsun Live um eine kommerzielle Standardlösung handelt, kann sie in jede Verkehrsleitzentrale mit Schnittstellen integriert werden, die vollständig an das bestehende Verkehrsmanagementsystem der LTA angepasst werden können, wie z.B. die Anbindung an Echtzeit-Datenfeeds. Die reichhaltigen Simulationsstatistiken bedeuten, dass verschiedene Indikatoren an die spezifischen Bedürfnisse verschiedener Benutzergruppen angepasst werden können, sowohl visuell als auch im Protokoll für die Aufzeichnung und die Auswertung nach dem Event.

In Zusammenarbeit mit der LTA wurden während der gesamten Testphase viele Diskussionen und Meetings abgehalten, um den Entwicklungsprozess zu kommunizieren, Inputs / Features einzubringen und den verschiedenen Nutzern Schulungen und technischen Support zu bieten, um sicherzustellen, dass die Nutzung des Tools ihren Anforderungen und Erwartungen entspricht.

Verwandte Fallstudien

  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.
  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.

TEILEN

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email