Singapur: Technologieversuch zur Echtzeit-Verkehrssimulation und -prognose

Aimsun hat soeben in Zusammenarbeit mit der Land Transport Authority of Singapore (LTA) einen umfangreichen Technologieversuch zur Entwicklung eines Echtzeit-Systems zur Verkehrssimulation und -prognose in Aimsun Live abgeschlossen.

Ziel des Versuchs war die Untersuchung, wie die neuesten verkehrssimulationsbasierten Lösungen und Prognosemöglichkeiten von Aimsun Live die LTA dabei unterstützen können, Verkehrssituationen besser, schneller und effektiver zu bewältigen und die Entscheidungsfindung in Bezug auf aktuelle und zukünftige Verkehrsherausforderungen zu optimieren.

Das System übernimmt folgende Aufgaben:

• zeitnahe Prognose der Verkehrslage und Simulation der Auswirkungen verschiedener Reaktionspläne zur Empfehlung des optimalen Maßnahmenplans;

• Integration der verschiedenen Simulationsmodellebenen in Aimsun Next in eine einzigen Plattform zur einheitlichen Nutzung durch verschiedene Anwendergruppen;

• automatische Anpassung der Verkehrsnachfrage anhand von Verkehrsdaten zur genauen Simulation der fortlaufend aufgezeichneten Nachfragesituation;

• Unterstützung bei der Auswertung historischer Ereignisse und Untersuchung der Auswirkungen zukünftiger Verkehrsmittel.

SCATSIM

In Singapur erfolgte zum ersten Mal auch eine Anbindung von Aimsun Live an SCATSIM, um die tatsächliche adaptive LSA-Steuerung durch SCATS zu emulieren und dadurch eine genauere Abbildung der Echtzeit-Signalsteuerung zu ermöglichen.

Vernetzte und autonome Fahrzeuge

Als Ausblick auf zukünftige Mobilitätsarten wurde bei diesem Versuch auch das Verhalten vernetzter autonomer Fahrzeuge in einer gemischten Verkehrsumgebung einbezogen, um die zukünftigen Möglichkeiten für vernetzte autonome Fahrzeuge im Straßennetz von Singapur aufzuzeigen.