Neuer Schulungslehrgang zur Fußgängersimulation in Vorbereitung!

Nach dem Start unseres hauseigenen Aimsun Next-Fußgängersimulators legen wir nun einen neuen halbtägigen Schulungslehrgang zur Fußgängersimulation auf.

Auf dem Programm stehen Themen wie Social Force Model, Fußgängerinteraktion mit anderen Verkehrsteilnehmern, unterschiedliche Arten von Fußgängerüberwegen und welche Gründe bei der Wahl öffentlicher Verkehrsmittel als Fortbewegungsmittel eine Rolle spielen. Außerdem beschäftigen wir uns mit breiteren Anwendungsmöglichkeiten und der Generierung von Fußgängerkennzahlen, um den Workflow der Verkehrsmodellierung zu erweitern.

Der Lehrgang kann ab Mitte Dezember gebucht werden.

Übersicht

Dieser Schulungskurs führt Sie durch den Prozess der Modellierung von Fußgängern in einer mikroskopischen Simulation von Aimsun Next. Sie lernen die Grundlagen des Social-Force-Modells kennen, wie Sie alle erforderlichen Bauteile zusammenstellen, um eine Fußgängersimulation durchzuführen, und wie Sie Fußgängerströme steuern, die mit anderen Verkehrsteilnehmern auf wirklich multimodale Weise interagieren.

Als Nächstes werden Sie den Umgang mit Konflikten zwischen Fußgängern und motorisierten Fahrzeugen an signalisierten und nicht signalisierten Kreuzungen meistern. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Fußgänger dazu bringen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, und wie Sie ihre Wahl zwischen Gehen und öffentlichen Verkehrsmitteln modellieren. Schließlich werden Sie die Fußgängersimulation auswerten, ihre verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten untersuchen und lernen, wie Sie den Workflow für die Mobilitätsmodellierung erweitern können (z. B. die Möglichkeit, mithilfe der dynamischen ÖV-Umlegung die Kenngrößen-Matrizen für das Vier-Stufen-Modell zu erhalten).

Es ist wichtig anzumerken, dass das in Aimsun Next eingebettete Fußgängermodell den Realitätsgrad von urbanen Studien zur Modellierung multimodaler Netzwerke erhöhen soll. Daher richtet sich dieser Schulungskurs in erster Linie an Anwender mit einem starken Fokus auf Straßennetze. Für die Modellierung von Fußgängersimulationen in Bahnhöfen und mehrstöckigen Gebäuden empfehlen wir Ihnen Aimsun Next in Verbindung mit Tools von Drittanbietern wie dem Fußgängersimulator von Legion zu verwenden.

Schulungsinhalte

  • Anwendungsmöglichkeiten der Fußgängersimulation
  • Vorbereiten des Verkehrsmodells für die Fußgängersimulation
  • Fußgängerinteraktion mit motorisiertem Verkehr
  • Fußgängerinteraktion mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Modellbewertung
  • Erstellung von Kenngrößen-Matrizen für Nachfragemodellierung

Weitere Infos

  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.
  • Hast du eine Frage? Nimm Kontakt auf.

TEILEN

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email